Herzliche Einladung zu unserer Fortbildung: Die Sehnsucht nach dem nächsten Klick – Medienresilienz und Glück – vom guten Leben in einer digitalen Gesellschaft

Herzliche Einladung zu unserer Fortbildung: Die Sehnsucht nach dem nächsten Klick – Medienresilienz und Glück – vom guten Leben in einer digitalen Gesellschaft

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Referentin: Sabria David

Do. 13. Januar 2022/18.00 Uhr Vortrag und Diskussion (online) – Melden Sie sich wie gewohnt über das Schulreferat oder gleich hier an.
Di. 18. Januar 2022/19.00 – 21.30 Uhr Workshop für Lehrkräfte (online) – Melden Sie sich wie gewohnt über das Schulreferat oder gleich hier an.

Weitere Workshops richten sich an Eltern und Mitarbeitende in Kirche und Diakonie:
Mi. 19. Januar 2022/19.00 – 21.30 Uhr Workshop für Eltern (online) – Melden Sie sich gleich hier an.
Do. 20. Januar 2022/19.00 – 21.30 Uhr Workshop für Mitarbeitende in Kirche und Diakonie (online) – Melden Sie sich gleich hier an.

Die Teilnahme für Vortrag und die jeweiligen Workshops ist für Sie kostenlos.

Die Digitalisierung ist für die einen eine segensreiche Erfindung – und für die anderen der reinste Fluch. Egal, wie wir die Entwicklung bewerten: Unsere Kinder und wir werden in einer digitalen Welt leben. Wie können wir Digitalisierung annehmen, ohne uns von ihr beherrschen zu lassen? Welche Rahmenbedingungen brauchen wir, um eine gute digitale Gesellschaft zu gestalten? Sabria David prägt in ihrem Buch für einen positiven und souveränen Umgang mit Smartphone und Co. den Begriff Medienresilienz. Es geht darum, die Digitalisierung nicht als ein rein technisches Phänomen zu verstehen, sondern die urmenschlichen Sehnsüchte und Ängste in den Blick zu nehmen, die uns ins Netz ziehen.

Referentin: Sabria David hat an der Rheinischen Friedrich Wilhelms Universität zu Bonn Germanistik, Psychologie und Sprachwissenschaft studiert (Magister Artium). Sie berät und forscht zu Phänomenen des Medienwandels, hält Vorträge, gibt Seminare, publiziert und verknüpft Ansätze der Kulturgeschichte, Philosophie, Medientheorie und Wirtschaftsethik.