Neuer Lehrplan Primarstufe – Jetzt als ONLINE-Termin

Neuer Lehrplan Primarstufe – Jetzt als ONLINE-Termin

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Wir haben uns sehr über die positive Resonanz auf unsere Tagungen zur Einführung in den neuen Lehrplan Evangelische Religion / Primarstufe gefreut. Dennoch war es nicht allen Religionslehrerinnen und -lehrern möglich teilzunehmen, weil eine Erkrankung oder kurzfristige Engpässe in der Schule dazwischenkamen.

Daher bieten wir für alle Interessierten am Donnerstag, dem 9. Juni 2022, von 15.00 bis 18.00 Uhr eine Online-Einführung per Zoom an – eine ‚Kurzfassung’ der Präsenztagung.
Wir freuen uns, wenn dieses zusätzliche Angebot für Sie passt:
„Orientierung geben, in biblische und christliche Traditionen einführen, ethische Impulse setzen und in einer pluralen Welt Perspektiven für Verständigungsbereitschaft, Offenheit, Toleranz und Respekt eröffnen“ – das sind nur einige der Grundlinien des neuen Lehrplans Evangelische Religion. Ein wesentlicher Unterschied ist die Weiterentwicklung der Orientierung an Kompetenzen und das Zurücktreten inhaltlicher Vorgaben. Das fordert heraus, bietet Raum für Neues und Bewährtes und eröffnet Freiheiten.

Gemeinsam machen wir uns bei dieser Online-Einführung auf den Weg und freuen uns darauf, mit Ihnen Grundlinien und Eckpunkte kennenzulernen, Bewährtes wiederzufinden und Neues zu entdecken. Neben der Auseinandersetzung mit dem Lehrplan und seinen Vorgaben gibt es auch Einblicke in erprobte Praxisbeispiele unseres Moderator/innen-Teams.

Diese Online-Tagung bietet eine Kurz-Einführung in den neuen Lehrplan für diejenigen, die nicht an einer Präsenz-Tagung teilnehmen konnten!

Termin: Donnerstag, 9. Juni von 15.00 bis 18.00 Uhr

Leitung:

Rainer Lemaire, Ev. Schulreferat Köln
Hiltrud Stärk-Lemaire, Ev. Schulreferat Bonn
Jessica Wilhelmi, Ev. Schulreferat Leverkusen
sowie Moderator/innen

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 8. Juni 2022 an: info@schulreferatbonn.de oder 0228 – 6880 180
Sie erhalten danach die Zugangsdaten zur Einwahl.

Rückfragen gerne direkt an Frau Hiltrud Stärk-Lemaire.