Godly Play – Gott im Spiel

Godly Play ist ein religionspädagogischer Ansatz, der von Jerome Berryman (USA) innerhalb der letzten 40 Jahre entwickelt und erprobt wurde und sich an der Pädagogik Maria Montessoris orientiert. Unter dem Namen „Gott im Spiel“ gibt es Weiterentwicklungen hier bei uns in Deutschland, insbesondere die beiden Erzählbände „Jesusgeschichten“ und „Vertiefungsgeschichten zum Alten Testament“ (2018 erschienen).

Godly Play möchte Kinder (aber auch Erwachsene) befähigen, ihre religiöse Sprache zu entwickeln und ihr selbstständiges theologisches Denken und Verstehen zu fördern. Im Mittelpunkt steht das Spiel einer biblischen Erzählung als ureigene Form von Kindern, sich Dinge anzueignen.

Wir haben seit einigen Jahren begonnen, Godly Play kennenzulernen und selbst zu erproben – mit wachsender Begeisterung! Daher bleiben wir weiter dran mit Fortbildungen, Hospitationsmöglichkeiten im Religionsunterricht und Angeboten bei Ihnen vor Ort!

Viele Materialien können Sie in unserer Mediothek entleihen: Bücher zu Godly Play, Wüstensack, Erdsack, Die “Heilige Familie”, Gesichter Christi I-VII, Geheimnis von Ostern, verschiedene Gleichniskisten zum Beispiel “Gleichnis vom guten Hirten”, “Gleichnis vom Senfsamen”, desweiteren Jesusgeschichten wie “Jesus öffnet die Augen – Bartimäus” oder “Jesus leidet und stirbt” Weiter gibt es zu den Vertiefungsgeschichten zum Alten Testament  “Josef”, “Hiob” oder “Rut und Noomi”. Das Ganze wird ergänzt durch verschiedene Einzelteile, mit denen noch mehr Geschichten erzählt werden können.

Material Godly Play

Onlinekatalog – eOPAC

 

zurück